Projekt: Allergisches Asthma früher erkennen

Hintergrund
Bei rund der Hälfte der Kinder mit Asthma verschwinden die Symptome im Alter von fünf bis sieben Jahren wieder. Die andere Hälfte entwickelt eine chronische Form, das Allergische Asthma. Die davon betroffenen Patienten benötigen intensive medizinische Betreuung und sind in ihrer Lebensqualität stark eingeschränkt. 

Problem
Bislang gibt es keinen Test, der frühzeitig anzeigt, ob die Krankheit „auswächst“ oder chronisch wird. Die Behandlungsmöglichkeiten sind jedoch umso besser, je früher die chronische Form entdeckt wird. 

Voraussetzungen
Durch die Verknüpfung genetischer, immunologischer und mikrobiologischer Analyseverfahren können spezielle Marker identifiziert werden, die eine Vorhersage über den Krankheitsverlauf ermöglichen. 

Ziel
Ein praxistauglicher Test, der bereits bei Kleinkindern Auskunft über das Risiko für Allergisches Asthma gibt.

Nächste Schritte
In einer Patientenstudie werden die Analysedaten mit dem weiteren Verlauf der Erkrankung abgeglichen.

Kontakt

Stiftung AtemWeg
Max-Lebsche-Platz 31
81377 München

Tel: 089 - 3187 2196
E-Mail: infonoSp@m@atemweg-stiftung.de 

Spendenkonto:

Stiftung AtemWeg
Münchner Bank
Kontonummer: 650 064
BLZ: 701 900 00
IBAN: DE37 7019 0000 0000 6500 64
BIC: GENODEF1M01