Kondolenzspenden

Der Tod eines nahe stehenden Menschen ist eine schwere Belastung. Daher sind wir umso dankbarer, wenn Sie in diesen schweren Momenten daran denken, die Lungenforschung zu unterstützen indem Sie zu Spenden für die Stiftung AtemWeg aufrufen.  

Für den Trauerbrief und/oder die Todesanzeige geben wir Ihnen gerne folgende Formulierung an die Hand:
„Auf Wunsch der/des Verstorbenen bitten wir anstelle zugedachter Blumen und Kränze um eine Spende für die Stiftung AtemWeg. Kontonummer 650 064, BLZ 701 900 00,IBAN: DE37 7019 0000 0000 6500 64, BIC: GENODEF1M01, Münchner Bank, Kennwort: ....“ 

Bitte achten Sie bei Ihrem Spendenaufruf darauf ein Kennwort anzugeben, sodass die Spenden unter Angabe eines bestimmten Stichwortes auf unser Konto eingehen und wir diese zuordnen können.
Im Sinne einer zügigen Spendenabwicklung bitten wir Sie uns über Ihr Vorhaben zu informieren. Dazu können Sie uns beispielsweise eine Kopie der Todesanzeige zukommen lassen.
Etwa sechs Wochen nach der Beisetzung informieren wir Sie über die Spender und die Gesamtspendensumme. 

Ihr Nachlass 

Sie möchten nachhaltig wirken und einen Teil Ihres Nachlasses der Erforschung von Lungenerkrankungen zukommen lassen? Wir unterstützen sie beim Verfassen Ihres letzten Willen, damit dieser in Ihrem Sinne realisiert wird. Sprechen Sie uns an.

Kontakt

Stiftung AtemWeg
Max-Lebsche-Platz 31
81377 München

Tel: 089 - 3187 2196
E-Mail: infonoSp@m@atemweg-stiftung.de 

Spendenkonto:

Stiftung AtemWeg
Münchner Bank
Kontonummer: 650 064
BLZ: 701 900 00
IBAN: DE37 7019 0000 0000 6500 64
BIC: GENODEF1M01