Munich Lung Conference 2018 - Stiftung Atemweg vergibt Posterpreis

Vergangene Woche fand die 5. Munich Lung Conference statt. Rund 170 internationale Wissenschaftler und Mediziner nutzten die Gelegenheit zum wissenschaftlichen Austausch. Zum Abschluss der Konferenz wurde mit Unterstützung der Stiftung AtemWeg der nachwuchs geehrt: die von der Stiftung AtemWeg gesponserten Posterpreise gingen an Kai Förster (CPC-M) und Alireza Saraji (Giessen, UGMLC).

 

Rund 170 internationale Wissenschaftler und Mediziner nutzten die Konferenz zum interdisziplinären wissenschaftlichen Austausch. Mehr als 25 Vorträge aus verschiedenen Bereichen und zwei Poster Sessions boten Raum für wissenschaftliche und konzeptionelle Diskussionen. Zudem nutzten viele Teilnehmer das Rahmenprogramm, um Netzwerke zu pflegen und zu erweitern.

Zum Abschluss der Konferenz wurde der Nachwuchs geehrt: die von der Stiftung AtemWeg gesponserten Posterpreise gingen an Kai Förster (CPC-M) und Alireza Saraji (Giessen, UGMLC). Der Preis für den besten Vortrag, gestiftet vom DZL, wurde Herrn Thomas Conlon für seine Arbeit zur Identifizierung neuer Wirkstoffen in der Therapie der COPD verliehen (CPC-M).

„Die Schwere vieler Lungenerkrankungen und der damit verbundene hohe Leidensdruck für die Patientinnen und Patienten machen Fortschritte in der Lungenforschung so sehr notwendig“, so Prof. Dr. Günther Wess, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz Zentrums München. „Entsprechend sind wir als Institution auf diesem Feld präsent und bauen unsere Aktivitäten stetig aus.“

Mehr lesen