„Der Brustkorb fühlt sich leichter an!“

Aufgrund des großen Erfolgs: Die erfolgreiche Online-Seminar-Reihe „Singen statt nach Atem ringen“ geht in die zweite Runde

Singen ist ein Menschheitsgut. Eine Ressource, keine Therapie im engeren Sinne. Es gibt jedoch immer mehr wissenschaftliche Erkenntnisse, wie und warum gerade Singen eines der gesundheitsförderndsten „Maßnahmen“ für Psyche und Physis ist – gerade für Menschen, die an einer chronischen Lungenkrankheit wie Asthma oder COPD leiden. Lernen Sie in entspannter Atmosphäre – mit Gruppengefühl zu Hause – wie Sie Ihre Lunge trainieren können, mit Spaß und Freude, fast ohne es zu bemerken!

Die kostenfreie Online-Seminar-Reihe findet vom 25. Februar bis 29. April 2021, jeweils donnerstags von 18.00 bis ca. 18.45 Uhr online statt. Schritt für Schritt werden Singbegeisterte wie Singscheue über wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Einblicke in die heilsame Kraft des Singens bei Atemwegserkrankungen eingeführt – und wie dies gerade in Zeiten von Corona für Sie alltagstauglich umgesetzt werden könnte. Sie werden nach wenigen Minuten ihre Stimme erheben und einfachen, klangvollen Lieder aus aller Welt lauschen und mitsingen können. Es wird auch Raum für Ihre Fragen geben. Weder musikalische Kenntnisse noch Singerfahrung werden vorausgesetzt. Bei der Einrichtung des Online-Zugangs werden Anfänger*innen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung an die Hand gegeben.

Das Online-Seminar „Singen statt nach Atem ringen“ startete im Oktober 2020 als Pilotprojekt mit insgesamt 9 Terminen. Aufgrund der hohen Nachfrage und der durchweg positiven Rückmeldungen der Teilnehmer setzt die Initiative Singende Krankenhäuser e.V. die Seminar-Reihe in Kooperation mit der Stiftung Atemweg in diesem Jahr fort.

Die Initiative Singende Krankenhäuser setzt sich seit 12 Jahren erfolgreich dafür ein, die heilsamen Wirkungen des Singens für Patienten, Behandler und Kostenträger im Gesundheitssystem erlebbar und zugänglich zu machen. In diesem kostenfreien Online-Angebot werden Sie Atemzug für Atemzug und Online-Termin für Online-Termin selbst wieder „singend“ werden – sollten Sie dies bisher eher anderen überlassen haben oder auf irgendeine Weise entmutigt worden sein. Singen ist ein Lebenselixier und Gesundheitserreger– insbesondere bei Atemwegserkrankungen.

 

25. Februar bis 29. April 2021, jeweils donnerstags 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr

Mit Elke Wünnenberg (Psychologin/Musikerzieherin) und

Vera Kimmig (Sängerin, Atemtherapeutin)

Vorstand der Singenden Krankenhäuser e.V.

Das Angebot kann als Seminarreihe oder als Einzeltermin kostenfrei gebucht werden.

Singen bringt´s - Hier geht´s zur Anmeldung

 




Elke Wünnenberg und Vera Kimmig, Voristzende des "Singende Krankenhäuser e.V"